banner

Sören Lührs – verwurzelt in Gold und Silber


Hermann BauerDie Liebe zu Edelmetallen und zur Gravur geht auf den Ururgroßvater von Sören Lührs zurück, den Gold- und Silberschmied Hermann Bauer (1833-1919). Dieser gründete nach seinen Lehr- und Wanderjahren 1863 in Schwäbisch Gmünd die ‚Silberwarenmanufaktur Hermann Bauer'. Die Stauferstadt Schwäbisch Gmünd hat seit der ersten Datierung des Handwerks 1372 eine lange und erfolgreiche Gold- und Silberschmiedetradition. Unter der Leitung der Familie Möller, ebenfalls Nachfahren von Hermann Bauer, genießt das Traditionsunternehmen bis heute einen international sehr guten Ruf.

 

Hermann Bauer zeigte schon in jungen Jahren eine außergewöhnliche Begabung für Kunst und Zeichnen. Sein Vater riet ihm auf Grund der guten wirtschaftlichen Lage zu einer Ausbildung als Stahlgraveur. Bei unterschiedlichen Meistern sammelte er ein breites Spektrum an Erfahrung und bildete sich im Zeichnen und Modellieren fort, bevor er sich selbstständig machte. Namhafte Kunden wie Königin Olga Baden-Württemberg gehörten zum festen Stamm der Abnehmer. Das Sortiment, in dem er in die industrielle Fertigung künstlerische Gestaltungsprinzipien einbrachte, war auf den damaligen Zeitgeist abgestimmt: Er fertigte massiv geprägten Silberschmuck aber aber auch reich verzierte Kleinsilberwaren, also Gebrauchsgegenstände wie Toilettengarnituren, Vasen oder Service im Stil der Neorenaissance.

In der Werkstatt seines Vaters in der Bijouterie Fabrik „Bihlmeyer & Co" begegnete Sören Lührs von klein auf der Schmuckgestaltung. Seit der Übernahme hat er mehr als 500 Modelle von Siegelringen, Manschettenknöpfen und anderen Schmuckgegenständen entworfen. Die üppige Ornamentik der Vorfahren ist allerdings längst von zeitloser Eleganz abgelöst.

 

Der Tradition verpflichtet


Sören LührsDie 1902 gegründete Bijouterie Fabrik „Bihlmeyer & Co" ist der Stamm der heutigen Firma für Heraldik und Symbolschmuck „La Nouvelle Orchidée - Sören Lührs e.K.".

Wirtschaftskrisen und Weltkriege konnten der Firma Bihlmeyer nichts anhaben. Mit ihrem Sortiment hatte sie stets einen festen Kundenstamm auch nach 1945. Im Jahr 2004 übernahm Sören Lührs die Siegelringkollektion der Firma „Bihlmeyer & Co" und führte so die über hundertjährige Tradition fort. 2010 erfolgte die Eintragung des Unternehmens als europäische Marke für Heraldik und Symbolschmuck.